Logo Rettung St.Gallen

Menschen für Menschen im Einsatz

schnell. zuverlässig. kompetent.

Hilfe in Ihrer Nähe

Bütschwil

St.Gallen

Wil

Gossau

Thal

Kriessern

Wattwil

Alt St.Johann

Buchs

Flums

Sargans

!
16Einzugsgebiet
4Einsätze/Jahr

Schnell vor Ort

Die Rettung St.Gallen verfügt insgesamt über elf Stützpunkte.

Die Standorte der Stützpunkte der Rettung St.Gallen sind fein aufeinander abgestimmt. Eine wichtige Voraussetzung, um bei lebensbedrohlichen Notfällen 90 Prozent der Bevölkerung in maximal 15 Minuten zu erreichen. Klicken Sie auf einen der Stützpunkte um mehr zu erfahren.

Schliessen

Neuigkeiten

Newsarchiv

Neue Schweizer Landkarte für Defibrillatoren

26.11.20

Bei einem Kreislaufstillstand zählt buchstäblich jede Minute. Eine umfassende Abdeckung mit Automatischen Externen Defibrillatoren (AED) ist eine wichtige Massnahme, um die Überlebensrate im Falle eines Kreislaufstillstands zu erhöhen. Ersthelfer sollen im Notfall schnell den nächsten AED finden. Voraussetzung dafür ist, dass die AED-Standorte erfasst sind und öffentlich nachgeschaut werden können.

Weiter lesen

Neue Schweizer Landkarte für Defibrillatoren

26.11.20

Bei einem Kreislaufstillstand zählt buchstäblich jede Minute. Eine umfassende Abdeckung mit Automatischen Externen Defibrillatoren (AED) ist eine wichtige Massnahme, um die Überlebensrate im Falle eines Kreislaufstillstands zu erhöhen. Ersthelfer sollen im Notfall schnell den nächsten AED finden. Voraussetzung dafür ist, dass die AED-Standorte erfasst sind und öffentlich nachgeschaut werden können.

Ein Mitarbeiter der Einsatzleitzentrale von Schutz & Rettung Zürich hat die schweizweite Defikarte.ch ins Leben gerufen, welche ebendiese Voraussetzungen ermöglicht. Wir als Rettung St. Gallen begrüssen diese Initiative sehr, da sie sowohl für Ersthelfer als auch für die Sanitätsnotrufzentrale 144 (SNZ 144) in St. Gallen (zuständig für AR, AI, GL, SG) ein wertvolles Instrument darstellt. Deshalb wollen wir dazu beitragen, dass möglichst alle AED-Standorte in der Ostschweiz auf der SNZ 144 erfasst sind. Sollten Sie einen AED-Standort kennen und unsicher sein, ob dieser bereits erfasst ist, können Sie auf der Defikarte.ch nachsehen. Falls der Standort fehlt, melden Sie ihn bitte mit diesem Formular. Die SNZ 144 und Defikarte.ch stehen in ständigem Austausch der AED-Standorte. Indem wir uns aktiv für dieses Anliegen einsetzen, unterstützen wir die nationale Überlebensstrategie bei Kreislaufstillstand.

Zurück